8 Sachen, die man beim Einkauf eines GPS-Fahrzeugortungssystems beachten soll

Bevor Sie sich für ein GPS-Fahrzeugortungssystem entscheiden, sollten Sie ein paar Fragen stellen, die Ihnen ermöglichen, die beste Lösung für Ihre Firma zu wählen. Ein genau auf Ihren Bedarf angepasstes System wird das Flottenmanagement leicht, transparent und effizient machen.

  1. Kurze Implementierung des Systems

Je schneller, desto besser. Die Einführung eines Flottenmanagementsystems sollte Ihre Arbeit nicht unterbrechen.

Die Implementierung der Fleetmatics Reveal Lösung dauert nur ca. 45 Minuten, was wirklich eine minimale Ausfallzeit zur Folge hat.

  1. Nutzerfreundliches Interface

Sie sowie Mitglieder Ihres Teams, die für das Flottenmanagement verantwortlich sind, sollten einen leichten und schnellen Zugang zu detaillierten Flottendaten haben. Die Benutzeroberfläche muss also intuitiv und leicht zu erlernen sein. Nur eine benutzerfreundliche Software ermöglicht Ihnen ihr volles Potential zu nutzen.

  1. Klare Informationen im Dashboard und Berichten

Und was haben Sie davon, dass das System benutzerfreundlich ist, wenn Sie die Daten entziffern müssen, um relevante Details zu erkennen? Ein guter Flottenmanagementsystem wandelt die gesammelten Daten in nützliche und leicht zu übermittelnde Informationen, die man schnell und problemlos entschlüsseln kann.

  1. Mobiler Zugriff auf Daten

Eine mobile App erlaubt es Ihnen, rund um die Uhr von jedem Ort auf alle Informationen über die Flotte zuzugreifen. Ein mobiler Zugriff auf die Flottendaten ist heutzutage einfach eine Notwendigkeit.

  1. Aktuelle Lage von Fahrzeugen und vieles mehr

Um den Fuhrpark effizient zu managen und wirklich Geld sowie Zeit zu sparen, müssen Sie einen vollen Überblick haben. Das GPS-Fahrzeugortungssystem sollte nicht nur aktuelle und historische Positionsdaten, sondern auch andere Informationen über Fahrzeuggeschwindigkeit und Fahrstil sammeln. Das System sollte außerdem die zurückgelegten Routen analysieren und optimieren lassen.

  1. Fahreridentifikation per System

Durch die Identifikation des Fahrers müssen Sie keine zusätzlichen Verzeichnisse führen, um zu prüfen, wer an diesem Tag das Fahrzeug gefahren hat. Dies ist besonders bei häufigem Fahrzeugwechsel hilfreich.

Wenn Sie sich für das Fleetmatics Flottenmanagementsystem entscheiden, werden Ihre Fahrer für jede Reise einmalige Schlüssel bekommen, die die Aktivitäten des Fahrers und nicht nur des Fahrzeuges überwachen lassen.

  1. Viele zusätzliche Funktionen

Je mehr nützliche Funktionen, desto einfacher ist das Flottenmanagement. Prüfen Sie, ob das System es Ihnen ermöglicht, Echtzeit-Alarme einzustellen oder Geozonen zu bestimmen. Ein weiterer Vorteil wäre z.B. eine Diagnose-Software.

  1. Kundenservice

Eine schnelle Hilfe bei Problemen oder Zweifeln ist Gold wert. Vor dem Einkauf eines GPS-Fahrzeugortungssystem prüfen Sie, ob Sie bei Fragen bzw. im Notfall den Kundenservice per Telefon, E-Mail oder Live-Chat erreichen können.

Möchten Sie noch weitere wichtige Bereiche hinzufügen? Wir warten auf Ihre Vorschläge!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *