5 Gründe, ein GPS-Fahrzeugortungssystem zu kaufen

truck-587819_1280Kann ein Speditions- bzw. Logistikunternehmen von der Investition in ein Tracking-System profitieren? Oder bringt es nur zusätzliche Kosten, die das Budget unnötig belasten? Hier sind die fünf wichtigsten Gründe, warum es sich lohnt, ein GPS-Fahrzeugortungssystem zu kaufen.

1. Live-Ortung

Die GPS-Ortungssysteme lassen die Fahrzeugflotte in Echtzeit überwachen. Sie lassen per Internet, vom Büro aus aktuelle Positionen und Zustand aller Fahrzeuge prüfen und dadurch zu 100% sicher sein, dass die Fahrer immer Ihre geplanten Route einhalten.

Dank der Live-Ortung kann man aber nicht nur erfahren, wo sich die Fahrzeuge aktuell befinden. Über das Tracking-System kann man auch zu jeder beliebigen Zeit ihre Geschwindigkeit abfragen.

2. Schnelle Spensen- und Arbeitszeitabrechnung

Da die Fahrzeugortungssysteme über die globale Satellitennavigation und GSM-Technologie detaillierte Informationen über Abfahrt, Fahrzeit und Ankunft sammeln und dann Tages- wie Monatsberichte erfassen lassen, erleichtern sie die Arbeitszeit aller Fahrer und Kosten der Fahrzeuge abzurechnen.

Moderne Ortungssysteme lassen auch digitale Tachographen auslesen und die eigetragenen Daten ins Archiv verschieben. Man kann also auf das konventionelle Fahrtenbuch verzichten oder es nur als Nachweis für das Finanzamt führen.

3. Einfache Tourenplanung

Dank der Informationen über die Fahrzeit für alle bisher zurückgelegten Strecken kann man weitere Routen so planen, dass sie möglichst schnell und günstiger zurückgelegt werden.

Dank der Live-Ortung kann dagegen die Verteilung neuer Aufträge besser organisiert werden. Die GPS-Fahrzeugüberwachungssysteme lassen nämlich in Echtzeit prüfen, wo sich der nächste verfügbarer Fahrer befindet, dem man einen neuen Auftrag zuteilen kann.

4. Kraftstoffverbrauch im Griff

Die Tracking-Anwendungen lassen heute mit Hilfe der CAN-Bus-System problemlos den Kraftstoffzustand und –verbrauch abfragen. Man kann nämlich den Tankstand eines einzelnen Fahrzeugs in Echtzeit bzw. für einen bestimmten Zeitraum prüfen. Auch für eine einzelne Strecke kann man den Kraftstoffverbrauch überwachen. Dank einer detaillierten Datenanalyse ist es möglich, u.a. eine Maximalgeschwindigkeit zu bestimmen, um Sprit zu sparen.

5. Wirksamer Diebstahlschutz

Manche modernen Fahrzeugortungssysteme lassen nicht nur die Fahrzeugflotte live orten, sondern erstellen Ihnen auch sog. Geozonen für bestimmte Gebiete. Wenn eine der Zonen verlassen wird, erhält man einen Alarm per SMS oder E-Mail. Man kennt also aktuelle Lage aller Fahrzeuge und bekommt eine Nachricht, wenn sie ihre Geozone verlassen. Mittels eines GPS-Senders kann man das Fahrzeug auch ein paar Stunden nach der Abschaltung orten lassen.

geozone

 

Wenn ein Unternehmen sich für ein GPS-Ortungssystem entscheidet, gewinnen Speditions- und Logistikprozesse an Transparenz, Flexibilität und Sicherheit. Das Flottenmanagement ist effektiver und bringt deutliche Ersparnisse z.B. beim Kraftstoffverbrauch. Monatliche Gebühren für das Fahrzeugortungssystem sind infolgedessen unbedeutend im Vergleich zu dem Potential des Systems.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *